Mobiler Verkaufstand

An zwei Tagen erlernen Sie das Geschäftsmodell „myfoodbike.com“ und wie Sie in Kürze selbständiger Unternehmer werden. Unser Motto „Geniessen beim Umsetzen“ ist unser stetiger Begleiter. Unsere Dienstleistungen vor Ort, die Nutzung der Infrastruktur/WiFi, Arbeitsgerät (MacBook), Arbeitsmaterial (Stifte, Tablet, Beamer etc.), alle Online-Abos für ein Jahr, alle Mahlzeiten/Snacks und Getränke sind im Angebotspreis inkludiert.

Sie werden nach diesen Tagen fähig sein, einen eigenen mobilen Verkaufsstand von myfoodbike.com zu betreiben. genusshaus AG ist das Backoffice für: 

  • Marketing
  • Buchhaltung
  • Informatik

Ohne Fleiss kein Preis

Wenn ihre Kursbestätigung vorliegt, beginnt das „Mise-en-place“. Sie erarbeiten sich mit Hilfe unserer Online-Checkliste die Voraussetzung zur Selbstständigkeit. Erst wenn die Checkliste komplett abgearbeitet ist, wird das Kursdatum definitiv festgelegt.

Ihr Kurs-Programm

Zwei Arbeitstage sind nicht viel Zeit für die Erstellung und das Erlernen eines Geschäftsmodells. Deshalb ist eine sorgfältige Vorbereitung um so wichtiger. 

Tag 1

Vormittag

  • Einführung myfoodbike.com
  • Arbeitsgerät
  • Übungen mit myfoodbike.com

Von 9:00 bis 12:30 Uhr gemeinsames Arbeiten. Pausen werden nach Bedarf. Leichtes Mittagessen um 13 Uhr.

Nachmittag

  • Evaluation des Angebots
  • Preiskalkulation
  • Umsatzberechnungen

Von 14:30 bis 17:00 Uhr gemeinsames Arbeiten. Pausen nach Bedarf. Apéritif ab 17 Uhr.

Abend

  • WhatsApp Gruppe
  • LinkedIn
  • Instagram

Abendessen und Networking.

Tag 2

Vormittag

  • Übungen mit myfoodbike.com
  • Video-Clip & Bilder
  • Testlauf

Von 9 bis 12:30 Uhr gemeinsames Arbeiten. Pausen nach Bedarf. Mittagessen um 13h.

Nachmittag

  • Einführung G-Suite
  • Google My Business 
  • Google Drive Datenablage

Von 14:00 und 17:00 Uhr gemeinsames Arbeiten. Apéritif ab 17 Uhr.

Abend

  • Google Review
  • QR Code
  • Instagram

Abendessen und Networking.

Buchungsanfrage

Ihr Gastgeber

Oliver Reist ist seit 1996 in der Informations-Technologie tätig und arbeitet seit 2012 als selbstständiger Berater im Bereich Online Marketing und E-Commerce. Als gelernter Koch liebt er es, seine Gäste auch kulinarisch zu verwöhnen. Er lebt mit seiner Frau in Basel und ist Vater von zwei erwachsenen Söhnen. 

War auch tätig als:

Zeitungsverträger, Kellner, Koch, Milchmann, Food & Beverage Manager, Caterer, Non-Food Einkäufer, Hotelbedarf Verkäufer, Restaurantleiter, Kaviar-Importeur, IT-Supporter, SAP R/3 Consultant, Projektleiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Geschäftsführer, Verwaltungsratspräsident.

Seine privaten Projekte:

  • Die 11-monatige Weltreise mit der Familie (2010-2011)
  • Kitchenlife GmbH (2013-2015)
  • Bauernhaus im Schwarzwald (2018-heute)

Seine Lieblings-Hardware:

Macbook (Apple), Fritzbox (AVM), Raspberry Pi (RaspberryPi.org), Anova (Anova), Gusseisen Schmortopf (Le Creuset), Spitzzange (Rösle), Rüstmesser (Victorinox), Sparschäler Rex (zena)